Unser Erfolg in Zahlen

1999

Gründung der Firma CRIMEX als GmbH, Geschäftsführer ist Claus Roeting.

2001

Erfindung des schiefen Suppentellers durch Claus Roeting.

2001

Umzug von der Bruchstraße, Osnabrück, in die Geschäftsräume im Hasepark.

2002

Einführung des Online-Shops; Kunden wie die Bundeswehr, Mercedes und Frosta entdecken CRIMEX als kreativen Werbemittelpartner.

2003

CRIMEX stellt den heutigen Prokuristen Thilo Zinke ein, der verantwortlich für Organisation und Controlling ist.

2003

CRIMEX hat mittlerweile 6 Mitarbeiter und wächst weiterhin beständig.

2004

Eröffnung einer CRIMEX-Filiale in München, zwei neue Mitarbeiter werden eingestellt

2005

CRIMEX knackt die 2-Millionen-Umsatz-Grenze.

2006

CRIMEX freut sich über den Zugang des Prokuristen eines Osnabrücker Mitbewerbers.

2006

CRIMEX gestaltet zusammen mit großen Lieferanten der Werbemittelbranche einen Linienbus, der im Straßenverkehr von Osnabrück und Umland eingesetzt wird.

2006

CRIMEX schafft es, den Jahresumsatz auf 3-Millionen zu steigern.

2007

Das lang ersehnte Ziel ist geschafft: Google Platz 1 für die Begriffe Werbemittel und Werbeartikel.

2007

CRIMEX sucht dringend nach qualifizierten Mitarbeitern aus der Werbeartikelbranche.

2007

Eröffnung der Filiale CRIMEX Düsseldorf GmbH mit weiteren drei Mitarbeitern.

2007

CRIMEX hat mittlerweile 22 fest eingestellte Mitarbeiter in den drei Filialen Osnabrück, München und Düsseldorf.

2008

CRIMEX zieht um und verlässt die alten Firmenräume im Hasepark, die mit 230 qm zu klein geworden sind. Neuer Firmensitz wird der Großhandelsring 4a in Osnabrück mit 550 qm.

2008

CRIMEX sucht Mitarbeiter und Partner für Osnabrück, Düsseldorf, München, Frankfurt, Hamburg und Berlin.

Jan. 2008

Eine neue Fullservicesoftware wird durch CRIMEX fertiggestellt

Feb. 2008

Der erste CRIMEX Fullservicekunde ist da.

Apr. 2008

CRIMEX Osnabrück stellt den erfahrenen Logistiker Axel Nowak ein.

Jan. 2008

Eröffnung der Filiale CRIMEX Hamburg mit zwei Mitarbeitern.

Sep. 2008

CRIMEX Düsseldorf knackt die Million und erweitert das Büro auf 160 Quadratmeter.

Okt. 2008

CRIMEX knackt die 7 Millionen Grenze.

Dez. 2008

CRIMEX Fullservice bekommt einen neuen Namen: FULLMEX.

Jan. 2009

CRIMEX gründet Logistiktochter Easylogics.

Jan. 2009

Easylogics übernimmt die Werbeartikel-Logistik von Gerry Weber.

Juli 2009

Erweiterung um die Kleiderbügellogistik.

Okt. 2009

Easylogics hat insgesamt 7 Fullservicekunden.

Dez. 2009

CRIMEX macht im Rezessionsjahr ein Umsatzplus von 16%.

Aug. 2010

Gerry Weber verlängert Vertrag bis Ende 2012.

Okt. 2008

CRIMEX nutzt neue Kommunikationswege und ist jetzt auch auf Twitter vertreten.

Okt. 2009

CRIMEX goes Facebook.

April 2010

Eröffnung der Filiale CRIMEX Berlin.