Archiv für die Kategorie ‘News’

Valentinstag Dienstag, 23. Januar 2018 um 08:58 von Paula Frieden

Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. Wer seinem Liebsten oder seiner Liebsten eine Freude bereiten möchte, der sollte sich langsam Gedanken darüber machen!
Hier erfahrt ihr alles zum Ursprung, Traditionen in anderen Ländern und Geschenkideen.

 

Ursprung und Entstehung des Valentinstags

Die Wurzeln des Tags der Liebenden geht weit zurück in das Mittelalter. Der heilige Valentin, der in einigen Geschichte als römischer Priester und in anderen als Bischof von Terni bezeichnet wird, soll Kranke geheilt und Blumen aus seinem eigenen Garten an Verliebte verschenkt haben. Außerdem soll er gegen den staatlichen Willen Trauungen vollzogen haben. So ist der 14. Februar ein Gedenktag an den heiligen Valentin.

 

Valentinstag in anderen Ländern

Traditionen in Wales: In Wales wird der Valentinstag bereits am 25. Januar gefeiert. Dabei wird der Schutzpatronin der Liebe gedenkt. Die Waliser schenken sich dabei jedoch keine Blumen sondern den hölzernen Liebeslöffel.

Traditionen in Japan: In Japan werden nicht die Frauen an Valentinstag  beschenkt, sondern die Männer. Traditionell schenkt die Frau nicht nur ihrem Ehemann, sondern auch männlichen Kollegen und ihrem Chef dunkle Schokolade.

Traditionen in Schweden: In Schweden wird der 14. Februar der „Tag aller Herzen“ genannt. Liebende Menschen schenken sich an diesem Tag Weingummi-Herzen.

 

Geschenke zum Valentinstag

Das wohl typischste Geschenk zum Valentinstag sind Rosen. Wer Abergläubisch ist, nimmt hier eine ungerade Zahl an Rosen. Außerdem hat doch jedes Pärchen eine Zahl, die für sie von Bedeutung ist. Wie wäre es also mit einem Blumenstrauß mit genau dieser Anzahl an Rosen?
Wer etwas anderes als Blumen verschenken möchte, für den wäre auch eine schöne Tasse, ein Herz mit Blumen zum selberplflanzen, eine heiße Schokolade am Stiel, süße Schokoherzen, oder Marshmallowherzen zum naschen eine schöne Idee.

Nichts dabei? Dann wirst du garantiert in unserem Online-Shop fündig!

Gewinnspiele Mittwoch, 10. Januar 2018 um 08:11 von Paula Frieden

Wie funktioniert ein Gewinnspiel?

Durch ein Gewinnspiel neue Kunden gewinnen, die Marke stärken oder bestehende Kunden an das Unternehmen binden? Das ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört! Hier erfahren Sie welche Schritte bearbeitet werden sollten und welche Preise sich für die Zielgruppen eignen…

 

Nur ein Preis, oder doch mehrere Gewinnebenen?

Bevor die Preise ausgewählt werden sollte zunächst die Gewinnstruktur festgelegt werden. Mehrere Preise erhöhen die Gewinnchance und somit auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Teilnehmer eine positive Einstellung zum Gewinnspiel und so auch zum Unternehmen entwickelt. Aber auch kleine Gewinnspiele mit nur einem kleineren Preis können Sinnvoll sein. Eine weiterer Punkt der beantwortet werden muss: Wie und wo wird das Gewinnspiel ausgestrahlt? Ein Facebook Gewinnspiel, ein traditionelles Gewinnspiel per Post oder eins auf der eigenen Homepage sind nur einige der Möglichkeiten…

Was wollen die Teilnehmer gewinnen?

Der Preis ist für viele Teilnehmer die Hauptmotivation für die Teilnahme. Studien ergaben, dass die beliebtesten Preise Bargeld, Autos und Reisen sind. Dennoch haben Gewinnspiele mit diese Preise oftmals keinen Mehrwert für das Unternehmen. Denn bei diesen hochwertigen Preisen nehmen oftmals mehr Teilnehmer mit monetären Motiven teil. Diese haben kein Interesse an dem Unternehmen und werden nach der Teilnahme kaum auf das Unternehmen zurückkommen. Daher sollten Preise gewählt werden, die dem Interesse Ihrer Nutzer entsprechen und dennoch mit Ihrem Unternehmen und Ihrem Produkt in Verbindung stehen.

Gewinnspiele für die technisch interessierte Zielgruppe

Für diese Zielgruppe eignet sich besonderes Smartphone-Zubehör oder auch alles rund um Musik. Die Preise sollten nicht zu speziell werden, da sich kein Kunde ausgeschlossen fühlen sollte. Werbeartikel wie eine Powerbank kann jeder Smartphone-Nutzer gut gebrauchen. Dasselbe gilt für den universal Ladekabel mit 4 Anschlüssen, der einen ebenso hohen Mehrwert für technisch-affine Nutzer bietet. Der günstige Preis und der hohe Alltagsnutzen machen diese beiden Produkte zu beliebten Gewinnspielpreisen. Außerdem kann diese Zielgruppe leicht mit neuartigen Produkten und innovativen Designs gelockt werden. Ein Kabellose Bluetooth-Lautsprecher, der sich mit ihrem außergewöhnlichen Design vom Rest abhebt und puren Luxus ausstrahlt, wird sicherlich jeder gerne gewinnen.

Preise zum Thema „Wohnen und Essen“

Sollen vor allem Hobbyköche und Gourmet-Liebhaber mit dem Gewinnspiel angelockt werden, bieten exklusive Küchengeräte oder außergewöhnliches Zubehör einen Anreiz an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Hier wird gerne auf Präsentkörbe wie beispielsweise ein Crème Brûlée Set, mit Brenner, Zutaten und Schälchen, zurückgegriffen.

Aber auch hier gilt: neuartiges und ausgefallenes lockt die Kunden an. Schon mal etwas von einem schiefen Teller gehört? Mit dem Schiefen Teller kann das Essen wie im 5-Sterne Restaurant angerichtet werden und kleckern beim Essen der Suppe gehört der Vergangenheit an.

Gewinnspiele im Sommer und im Winter

Sommer ist Grillzeit! Ein moderner Grill eignet sich daher in dieser Zeit hervorragend als Gewinn und lässt sich mit jedem Sommergewinnspiel thematisch verbinden. Als zweiter Preis könnte passend zum Grill eine Burgerpresse verlost werden. Ein Kochbuch zum Thema „Grillen“ kann den dritten Platz abdecken.

Im Winter dagegen kann ein hochwertiger und ausgefallener Adventskalender als Preis genutzt werden. Für Unternehmen mit handwerklichem Bezug eignet sich beispielsweise ein Werkzeug Adventskalender. Aber auch für jede andere Zielgruppe lässt sich ein ausgefallener Adventskalender finden.

Gewinnspiele zur WM 2018

Die Fußball WM ist für viele das Highlight im Jahr 2018. Fanartikel stoßen nicht nur bei eingefleischten Fußballfans auf Begeisterung. Sollten Sie sich für Fanartikel als Preis entscheiden, ist es wichtig, dass die Qualität und der Wert stimmt. Denn für eine Autofahne wird sich kaum einer die Mühe machen, bei einem Gewinnspiel teilzunehmen. Ein hochpreisiger Gewinn wäre ein Fanset Mannschaftswagen. Unser Tipp: Veröffentlichen Sie das Gewinnspiel auf Facebook und fordern Sie die Teilnehmer auf,  diejenigen auf Facebook zu markieren mit denen sie den Gewinn teilen würden. So wird sich die Reichweiter innerhalb kurzer Zeit enorm ansteigen. Ein Bar-Kicker-Stehtisch oder ein aufblasbarer Fußballsessel sind weitere mögliche Preise zum Thema WM 2018.

 

Sie haben einen bestimmen Anlass und würden gerne ein Gewinnspiel durchführen? Kein Problem- Wir kümmern uns gerne um den passenden Preis. Denn wie Sie sehen, machen sich Werbemittel auch super als Gewinn! Kontaktieren Sie uns gerne persönlich oder stöbern Sie online durch unsere Gewinnspiel-Vorschläge.

Silvester Freitag, 29. Dezember 2017 um 08:39 von Paula Frieden

New Year’s Eve

Die Silvesterplanungen beginnen meist schon viele Wochen zuvor. Denn schließlich möchte jeder eine einzigartige Party erleben, die noch lange Zeit in Erinnerung bleibt. Doch die Meinungen, über die perfekte Nacht gehen auseinander. Manche mögen es ruhig, für andere kann das Feuerwerk nicht groß genug sein. Auch von Land und Kultur ist abhängig, wie Silvester gefeiert wird.

Bräuche aus aller Welt

Deutschland: Hier heißt es: Raclette essen, Bleigießen, Tischfeuerwerke und Wunderkerzen, Dinner for One und um 12 Uhr wird dann mit Sekt angestoßen und es werden die sogenannten Neujahrs-Berliner gereicht. Wer den einen Berliner mit Senf erwischt, dem steht ein glückliches neues Jahr bevor.

Griechenland: Um Mitternacht wird ein Brot gereicht, in dem eine Münze versteckt ist. Wer das Stück mit der Münze erhält, den erwartet viel Glück im neuen Jahr.

Spanien: In Spanien ist es Tradition, dass 12 Trauben, eine Traube pro Glockenschlag, um Punkt 12 Uhr verspeist werden. Die Schwierigkeit hierbei ist es, alle Trauben in der knappen Zeit zu essen. Gelingt dies, so beschert einem das bevorstehende Jahr besonders viel Glück.

Brasilien: In Brasilien feiern die Menschen hauptsächlich in Weiß, denn das symbolisiert Reinheit und Frieden. Außerdem werden sie Blumen in das Meer und lassen kleine Schiffchen mit Süßigkeiten ins Meer, um so der Meeresgöttin Yemanja zu gedenken.

China: Das Neue Jahr wird zwar erst am Tag des ersten Vollmonds nach dem 21.1 gefeiert, an diesem Tag wird dann erst einmal ausgiebig das Haus geputzt. Unverheirateten Frauen soll es außerdem Glück bringen Mandarinen in das offene Meer zu werfen.

Sri Lanka: In Sri Lanka finden am 13. Und 14. April die Neujahrspiele statt: es geht darum, den Gegner in den Schlamm zu werfen.

 

Sie wollen im nächsten Jahr mit Ihrem Unternehmen auf einer Silvesterparty vertreten sein? Dann bestellen Sie frühzeitig Ihren Favoriten! Sie brauchen noch Inspirationen? Dann schauen Sie doch mal in unserem Online-Shop, dort finden Sie neben kreativen Präsenten, auch Glückseier mit individuellen Sprüchen, die kleinste Sektflasche der Welt sowie Eimerweise Glück zum selber pflanzen.

Was sich Frauen und Männer wünschen Mittwoch, 6. Dezember 2017 um 09:34 von Paula Frieden

Was Frauen und Männer sich wünschen und was sie tatsächlich bekommen…

Wir wünschen allen einen schönen Nikolaustag!

Wer kennt es nicht?! Mann wünscht sich doch einfach nur die neue Playstation zu Weihnachten, bekommt aber mal wieder einen neuen Schal. Und Frau träumt von einem romantischen Wochenende, wird aber mal wieder mit einem Parfüm beglückt.
Damit die schöne Zeit im Dezember nicht mit hoffnungsloser Geschenkesucherein vergeudet wird, gibt es hier schon mal die Do’s and Don’ts der Weihnachtsgeschenke.

 

grafik weihnachtswuensche

Mit unseren Werbegeschenken zu Weihnachten liegen Sie bei Ihren Kunden, Mitarbeitern oder Geschäftspartnern garantiert richtig, denn dafür sorgen wir! Von günstigen, aber dennoch praktischen Streuartikeln bis zu dem ganz besonderen Geschenk für die treusten Kunden.

 

Lebkuchen Mittwoch, 29. November 2017 um 09:56 von Paula Frieden

weihnachten

Lebkuchen: Rezept, Tipps und wissenswertes zum Lebkuchen

Lebkuchen gehört einfach zur Weihnachtszeit dazu. Die einzigartige Mischung verschiedener Gewürze macht den Geschmack von Lebkuchen oder auch Pfefferkuchen zu etwas ganz besonderem. Außerdem ist es ein großer Spaß in der Vorweihnachtszeit gemeinsam mit der Familie ein Lebkuchenhaus zu basteln, welches dann bis Weihnachten nach und nach vernascht werden kann. Auch als Baumanhänger macht sich Lebkuchen hervorragend.

Doch wo kommt der Lebkuchen eigentlich her?

Es gibt Hinweise, die vermuten lassen, dass die Ägypter bereits 350 vor Christus Honigkuchen speisten. Außerdem war es ein Brauch den Verstorbenen den Lebkuchen mit ins Grab zu geben. Um das 12. Jahrhundert, in einem belgischen Dorf nahm der Lebkuchen dann langsam die Form an, als die wir Lebkuchen kennen. Von dort aus gelang der Lebkuchen in einige Klöster in Aachen, sowie in einige fränkische Klöster. Wegen der langen Haltbarkeit war der Lebkuchen bei den Mönchen besonders beliebt. Die Variante mit den Oblaten ist auch auf diese Zeit zurück zu führen.

Von diesem Zeitpunkt an gewann der Lebkuchen an immer mehr Beliebtheit und verbreitete sich immer weiter. Er durchlief, auf Grund neuer Entdeckungen wie das Backpulver, verschiedene Variationen.

Unser Rezepte-Tipp:

  • 250g flüssigen Honig
  • 100g Zucker, am besten brauner
  • 125g Butter
  • 500g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 1Pckg. Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Ei
  • Für die Glasur:
  • 1 Eiweiß
  • 250g Puderzucker

 

Honig, Zucker und Butter in einem kleinen Topf aufkochen, dann in eine Schüssel geben und vollständig auskühlen lassen.

Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz, Kakao mischen. Ei und abgekühlte Honigmischung dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend in Folie gewickelt mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. einen halben Zentimeter dick ausrollen und Lebkuchenmänner ausstechen (man kann natürlich auch andere Förmchen benutzen). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 12-15 Minuten backen (mittlere Schiene).

Nach dem Backen vom Blech ziehen und vollständig auskühlen lassen. Nach Belieben verzieren. Zum Beispiel mit einer Zuckerglasur. Dazu Eiweiß steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen. Masse in einen Spritzbeutel geben und die Lebkuchenmänner verzieren.
(Quelle kochbar.de)

Lebkuchen als Schmuck für den Weihnachtsbaum

Nachdem die Lebkuchenfiguren so liebevoll verziert wurden wäre es doch schade, wenn diese keiner zu Gesicht bekommt. Daher hier unser Tipp: einfach in die noch warmen Lebkuchenmänner mit einem spitzen Gegenstand ein Loch bohren. Anschließend abkühlen lassen, verzieren und ein Bändchen durch das Loch ziehen. Fertig!

crimex lebkuchen3

Selbstverständlich muss es nicht immer selbstgemacht sein. Vorallem bei größeren Mengen wie ein Weihnachtsgruß an die Kunden haben wir die optimale Lösung. Wir bedrucken unter Anderem einen Lebkuchenelch mit Ihrem Logo oder Sie machen Ihren Kunden mit einem Lebkuchenhaus-Bausatz eine Freude. Wussten Sie, dass es auch Lebkuchen Weihnachtslollys gibt? In unserem Onlineshop stöbern lohnt sich!