Archiv für die Kategorie ‘Osnabrück’

Gute Laune für Zuhause! Montag, 15. August 2016 um 16:05 von Ivonne Rauter

Im Museumsladen im Felix-Nussbaum-Haus (Kulturgeschichtliches Museum) in Osnabrück ist ab sofort unsere „Felix – Die Gute Laune Tasse“ zu bestaunen.

felix tasse

Die liebevoll gestaltete Tasse ist ein einjähriges Projekt aus dem Hause CRIMEX. Unser Kollege Ulrich Bänsch hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Osnabrück das Projekt von der Planung über die Kalkulation bis hin zur Durchführung geleitet.

Die Designidee der Tasse stammt aus der Feder des Malers Felix Nussbaum. Dank eines schwarz-weißen Fotos dieser Tasse aus dem Jahre 1942 konnte der Zeichner Frank Hoppmann die Tiermotive vervollständigen und rief die Phantasiewelt im Sinne von Felix Nussbaum ins Leben.

Kommen Sie doch mal im Museum vorbei und werfen Sie einen Blick auf unser Prachtexemplar!

Sie werden sehen, wie viel Zeit & Liebe in dieses Projekt gesteckt wurde. In limitierter Auflage von 250 Stück gibt es die Tasse sogar für Sie zu kaufen. Aber natürlich nur, solange der Vorrat reicht!

Haben Sie etwa noch nicht alle Tassen im Schrank? Dann schauen Sie doch mal in unserem Shop vorbei und lassen auch Sie sich einzigartige Tassen bedrucken:

https://de.crimex.com/werbeartikel/tasse.html

Ihr gut gelauntes CRIMEX Team

Patenschaftstreffen im Osnabrücker Zoo Samstag, 12. März 2016 um 00:37 von Basti

Bereits Anfang Februar haben wir Ihnen von unserem Quessantschafbock Karl-Heinz im Osnabrücker Zoo berichtet. Für unsere Wettbewerber sind wir das schwarze Schaf der Werbemittelindustrie – ein Image, welches verpflichtet. Und was passt da besser als die Patenschaft für einen schwarzen Schafbock? Eine Tierpatenschaft im Zoo hat neben der finanziellen Unterstützung sowohl einen emotionalen als auch ideellen Wert für beide Seiten.
Aus diesem Grund hat der Zoo Osnabrück alle Patinnen und Paten am 27. Februar zu einem Treffen eingeladen. Ulrich Bänsch, Mitarbeiter unseres Standorts in Osnabrück, nutze die Gelegenheit und traf sich mit den anderen Förderern und stellte unsere eigens für Karl-Heinz hergestellten Werbemittel vor. Neben einem Kartenspiel haben wir Sweater und Taschen in das Programm „das schwarze Schaf der Werbemittelindustrie“ aufgenommen. Zoopräsident Reinhard Sliwka und Geschäftsführer Andreas Busemann nahmen unsere Präsente gerne entgegen.
Im Anschluss an die 90-minütige Führung durch den Zoo wurden die knapp 250 Paten zu einem kleinen Imbiss in die Zoogaststätte eingeladen.

Ulrich Bänsch und Karl-Heinz bei der Präsentation der neuen Taschenkollektion

Ulrich Bänsch und Karl-Heinz bei der Präsentation der neuen Taschenkollektion

Sie möchten Karl-Heinz kennenlernen? Dann besuchen Sie ihn im Streichelgehege des Osnabrücker Zoos.

In eigener Sache: Stellenangebot – PHP-Anwendungsentwickler(in) Mittwoch, 9. März 2016 um 10:04 von Basti

Sie suchen nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Dann könnten die folgenden Zeilen Ihr Leben verändern. Denn zur Verstärkung unseres Teams am Standort in Osnabrück sind wir auf der Suche nach einer PHP-Anwendungsentwicklerin oder einem PHP-Anwendungsentwickler. Aber bevor wir zu den Anforderungen kommen – kurz zu uns: CRIMEX ist eine leistungsstarke, kreative und wachsende Werbemittelagentur. Es ist unser Bestreben, unsere Kunden individuell zu betreuen und kreative Produkte anzubieten. Getreu unseres Mottos „Gibt’s nicht, gibt’s nicht!“ sollen nicht nur unsere Kunden höchst zufrieden bedient werden, sondern auch unsere Mitarbeiter mit CRIMEX einen Ort zum Wohlfühlen vorfinden.
Und nun kommen Sie ins Spiel. Damit wir unsere hochgesteckten Ziele gewährleisten und ausbauen können, suchen wir eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter zur Entwicklung, Pflege und Betreuung von Webapplikationen, zur Umsetzung von Designvorlagen, zur Kundenbetreuung sowie zur Datenmodellierung.
Mitbringen sollten Sie unter anderem gute Kenntnisse in den folgenden Bereichen: Programmierung, Datenbankmanagement und Suchmaschinenoptimierung. Neben einer abgeschlossenen Ausbildung oder einem Informatikstudium ist bereits erworbene Berufserfahrung wünschenswert.
Auf unserer Homepage finden Sie die komplette Stellenbeschreibung sowie weitere Angebote und Informationen rund um CRIMEX als Arbeitgeber.

stellenanzeige php anwendungsentwickler

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Gehaltsvorstellung und des frühesten Eintrittstermins bitte per E-Mail an: jobs@crimex.de

Wir freuen uns auf Sie!

CRIMEX – das „schwarze Schaf“ der Werbemittelindustrie Freitag, 5. Februar 2016 um 00:17 von Basti

In unserem Rückblick zur PSI 2016 haben wir Euch bereits über unser Image bei der Konkurrenz aufgeklärt. Nicht selten werden wir, von CRIMEX, als das „schwarze Schaf“ der Werbemittelindustrie betitelt. Natürlich haben wir uns diese Aussagen zu Herzen genommen und den Spieß kurzerhand umgedreht. Neben unserem Stargast Schäfer Heinrich auf unserem Messestand, haben wir bereits im vergangenen Jahr die Patenschaft für den Quessantschafbock namens Karl-Heinz im Osnabrücker Zoo übernommen. Ein Image, das verpflichtet!

Der Beweis!

Sie möchten unseren Schafbock besuchen? Dann kommen Sie zum Streichelgehege im Osnabrücker Zoo. Karl-Heinz wird sich freuen!

CRIMEX: Engagement in der Region Donnerstag, 4. Februar 2016 um 15:33 von Basti

Seit nunmehr drei Jahren unterstützen wir die Sportfreunde aus Lotte auf ihrem sportlichen Weg in die obere Liga. Seit Jahren liegt uns das Engagement in der Region am Herzen. Ob Profimannschaft oder F-Jugend – seit unserer Gründung 1999 verfolgen unsere Mitarbeiter den Werdegang verschiedenster Mannschaften und besuchen die Heimspiele Ihrer Teams so oft es eben geht.
Zum Heimspiel gegen den Tabellenfünften Rot-Weiß Oberhausen am vergangenen Samstag erschien unser Artikel im Stadionmagazin. Viel Spaß beim Lesen!

Unser Mitarbeiter Ulrich Bänsch ist großer Sportfreunde Lotte Fan und natürlich Ihr Ansprechpartner rund um das „runde Leder“ im Tecklenburger Land

Unser Mitarbeiter Ulrich Bänsch ist großer Sportfreunde Lotte Fan und natürlich Ihr Ansprechpartner rund um das „runde Leder“ im Tecklenburger Land

Wir drücken den Sportfreunden Lotte für die Rückrunde die Daumen und freuen uns auf spannende Spiele um den Aufstieg in die dritte Liga!

Zum Geschäftstermin mit der Schwalbe?! Freitag, 16. Oktober 2015 um 23:23 von Basti

…manchmal nicht die schlechteste Fortbewegungsart in Großstädten. Getreu des Mottos „Hauptsache pünktlich“ hat sich unser Geschäftsführer Claus Roeting vergangene Woche mit der Schwalbe einer Mitarbeiterin auf den Weg zum Geschäftstermin gemacht. Zahlreiche Baustellen in der Stadt verursachen auf dem Straßenring um Osnabrück großes Verkehrsaufkommen. Einen Termin pünktlich wahrzunehmen kann sich da schon mal als große Herausforderung darstellen.
Strahlender Sonnenschein, zunehmender Zeitdruck und ein Fahrrad vor der Haustür – der Plan stand. Kurz vor der Abfahrt dann die Änderung. Die bereits angesprochene Mitarbeiterin zückte Ihre Schlüssel und warf sie kurzerhand rüber. Eine schnelle Einführung sowie wenige Runden vor dem Büro – es konnte losgehen.

Ob das gut geht?

Ob das gut geht?

Es ging gut! Claus Roeting war pünktlich und berichtete von seiner Fahrt. Die Vorteile eines Zweirads liegen klar auf der Hand. Es bleibt abzuwarten für welche Fortbewegungsart sich Roeting zukünftig entscheiden wird.

„Sie haben Ihr Ziel erreicht.“

„Sie haben Ihr Ziel erreicht.“

Für alle, die Ihrem Fahrzeug treu bleiben wollen, aber morgens nicht Stunden nach einem Parkplatz suchen möchten:

CRIMEX-Party in Flip-Flops Dienstag, 25. August 2015 um 04:26 von Basti

Rhythmische Klänge, Blumenkränze und der Hula Tanz – nein, wir reden nicht von einer Reise nach Hawaii. Die alljährlich stattfindende Sommerparty an unserem Hauptsitz in Osnabrück stand unter dem Motto des 50. Bundeslandes der Vereinigten Staaten. Nach einer kurzen Einführung unseres Geschäftsführers Claus Roeting gegen 12 Uhr ging es knapp zwei Stunden später mit dem Bus an die Hase. Eine gemeinsame Schlauchboottour stand auf dem Plan. Alle Mitarbeiter unserer Standorte nahmen mit großer Freude an dem Gruppenprogramm teil. „Auf der Hase fühlt man sich wie im Dschungel.“ So die Aussage eines Mitarbeiters und Schlauchbootpassagiers. Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Hase Boot Verleih- und Servicegesellschaft der DLRG Bersenbrück für eine unvergessliche Fahrt bedanken.

Bloß nicht abtreiben...

Bloß nicht abtreiben…

Kurz vor 19 Uhr trudelte das Team wieder in Osnabrück ein und die Party konnte beginnen. Als Eintrittskarten dienten die im Vorfeld verschickten Flip-Flops.
Die Vorbereitungen waren abgeschlossen, das Bier kalt gestellt und das Essen angerichtet. Doch warum lange Reden schwingen, wenn man alternativ Bilder sprechen lassen kann. Bevor wir Ihnen einen Einblick in unsere Party gewähren, möchten wir uns schnell bei einigen Personen für den schönen Abend bedanken. Zum einen bedankt sich das komplette Team bei Jan Engemann von Liquid Flair Events für die hervorragenden Drinks. Für jeden Geschmack der passende Cocktail und eine sehenswerte Showeinlage. Anschließend ein großes Lob für das leckere Essen an das tolle Team von Wiesmann Catering. Aber was wäre ein schöner Abend ohne die passende Musik. In diesem Sinne: Vielen Dank an unseren Disc Jockey Bobby T.

Und los geht die kleine Bildershow!

Läuft bei uns!

Läuft bei uns!

Einen Sekt vielleicht...

Einen Sekt vielleicht…

Wir können auch ruhig ;).

Wir können auch ruhig ;).

Mit Kreativität zur neuen Vision Montag, 24. August 2015 um 00:59 von Basti

Eine Unternehmensvision ist keine Seltenheit – vielmehr stellt sich die Frage, ob und inwiefern das Motto beziehungsweise die Vision von allen Teammitgliedern gelebt wird und sowohl untereinander als auch im Kontakt mit den Kunden Anwendung findet. Aus diesem Grund haben wir uns verschiedene Ideen einfallen lassen, damit unsere neue Vision „…um in Bewegung zu sein“ nicht nur auf dem Papier steht, sondern in unsere Abläufe integriert wird. Den kreativsten Versuch, und dabei liegt die Betonung auf „kreativsten“, haben wir für Sie festgehalten. Als Zeichen des Zusammenhalts hat jeder Mitarbeiter seinen Daumenabdruck auf unserem Palmenbild hinterlassen. Die einzelnen Fingerabdrücke stehen für Kokosnüsse. Im Zuge unserer Sommerparty wurden die Bilder als Andenken für unsere Standorte angefertigt. Ob Düsseldorf, München, Berlin, Osnabrück, Frankfurt oder Hamburg – jeder Standort hat ein Bild mit in die Heimat genommen. Ein schönes Andenken an einen unvergesslichen Tag! „…um in Bewegung zu sein!“

Für alle Mitarbeiter sichtbar platziert

Für alle Mitarbeiter sichtbar platziert

Starkes Mitarbeiterwachstum in 2015 Freitag, 7. August 2015 um 11:26 von Basti
Wolfgang Griesert (Osnabrücker Oberbürgermeister) und Sonja Ende (Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Osnabrück) zu Gast bei CRIMEX

Wolfgang Griesert (Osnabrücker Oberbürgermeister) und Sonja Ende (Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Osnabrück) zu Gast bei CRIMEX

Am 13. Juli besuchte der Osnabrücker Oberbürgermeister Wolfgang Griesert zusammen mit der Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Sonja Ende unseren Osnabrücker Standort. Die Wirtschaftsförderung Osnabrück ist eine Initiative zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft. Es ist das Bestreben der Organisation den starken Mittelstand zu fördern und gleichzeitig Anreize für weitere Unternehmen zu schaffen – gerade vor dem Hintergrund engagierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die Region zu holen.
Nach einem kleinen Rundgang durch unsere Räumlichkeiten und einer Vorstellung der einzelnen Abteilungen samt Mitarbeiter, konzentrierte sich der Besuch auf die Umsetzung und Entwicklung der Produkte. Hierzu wurde der Ablauf kurz dargestellt – von der Ideenentwicklung bis hin zur Auslieferung an die Kunden. Besondere Aufmerksamkeit erhielt dabei unser schiefer Teller, der erst durch das neue Design unseres spanischen Produktdesigners Ramón López Mera stapelbar wurde. Ein Meilenstein auf dem Weg in die Gastronomie. Griesert und Ende lobten in diesem Zusammenhang die steigenden Mitarbeiterzahlen. Seit Mai wurden am Osnabrücker Standort zehn neue Mitarbeiter eingestellt. Aber nicht nur diese Tatsache verblüffte die beiden. Ebenso gehören aktuell zum Team vier Spanier, die von CRIMEX über das ERASMUS-Programm aufgenommen wurden und über eigens initiierte Maßnahmen, wie beispielsweise dem am 5. August erstmalig durchgeführten internen Sprachkurs für alle Mitarbeiter, weiter integriert wurden. CRIMEX ist nicht nur ein beliebter Arbeitgeber, sondern auch für die Wirtschaftsregion Osnabrück ein kreatives Standbein.

Internationales Know-how bei CRIMEX Donnerstag, 6. August 2015 um 11:29 von Basti
Einschulung unserer Mitarbeiter

Einschulung unserer Mitarbeiter

Programmierer, Designer, Buchhalter – Fachkompetenzen sind in der heutigen Zeit unabdingbar! Doch was ist, wenn nicht die fachliche Qualifikation das Hindernis darstellt, sondern sprachliche Barrieren eine internationale Zusammenarbeit behindern? Nicht in der Osnabrücker Werbemittelagentur CRIMEX. Für Geschäftsführer Claus Roeting ist internationales Fachwissen ein wesentlicher Bestandteil des langfristigen Unternehmenserfolgs. Selbst in Peru aufgewachsen, scheut er nicht die Integration schlauer Köpfe. Gerade die Spanier bereichern den Osnabrücker Standort mit ihrem Wissen. Aktuell arbeiten vier spanische Muttersprachler am Hauptsitz des Unternehmens – mit Erfolg! So konnte beispielsweise die Problematik der Stapelbarkeit des schiefen Tellers durch eine ausgefallene Idee von Ramón López Mera gelöst werden. Ein Meilenstein auf dem Weg in die Gastronomie.
Doch kluge Ideen hin oder her – die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander muss gewährleistet sein und dabei kann Roeting nicht dauerhaft als Vermittler fungieren. Der findige Unternehmer hat aus diesem Grund einen Sprachkurs für alle Mitarbeiter geplant.
Unter dem Motto des „Gemeinsamen Lernens“ sollten nicht nur die Fähigkeiten des Teams erweitert, sondern der Umgang miteinander intensiviert werden. Der am 5. August durchgeführte Sprachkurs diente demnach als Deutschkurs für die Spanier und als Spanischkurs für die Deutschen. Alle spanischen Mitarbeiter nehmen zusätzlich am Erasmus-Programm teil. Dieses Programm der Europäischen Union ist ein Projekt zur Förderung von Auslandsaufenthalten.
Für alle Mitarbeiter war das Projekt eine spannende Erfahrung und ein kleiner Test, die in der Schulzeit erlernten Fähigkeiten zu überprüfen und gegebenenfalls zu vertiefen.
Eine moderne Form des Teambuildings und eine gute Chance zur noch besseren Integration ausländischer Mitarbeiter.

„Eine willkommene Abwechslung zum Alltag!“ So die Mitarbeiter.